Datenschutz

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Die Nutzung dieser Homepage der Privatpraxis für Psychotherapie Dr. Greiner ist generell ohne jegliche Angabe Ihrer personenbezogenen Daten möglich. Sobald Sie jedoch bestimmte Leistungen oder Angebote der Privatpraxis für Psychotherapie Dr. Greiner über die Homepage in Anspruch nehmen möchten wird die Verarbeitung bestimmter personenbezogener Daten unter Umständen erforderlich. Hierfür gibt es dann entweder eine entsprechende gesetzliche Grundlage oder die Privatpraxis für Psychotherapie Dr. Greiner holt Ihre Einwilligung ein. Das Formular zum Ausfüllen und Ausdrucken mit der Einwilligung finden Sie hier (LINK folgt).

In der Privatpraxis für Psychotherapie Dr. Greiner werden entsprechende Maßnahmen umgesetzt um Ihre über die Homepage gffs. verarbeiteten personenbezogenen Daten möglichst vollständig zu schützen. Internetbasierte Datenübertragung kann jedoch generell Sicherheitslücken aufweisen. Die Privatpraxis für Psychotherapie Dr. Greiner kann somit keinen vollständigen Schutz garantieren. Die Privatpraxis für Psychotherapie Dr. Greiner empfiehlt aus diesem Grund generell die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten telefonisch (unter 0 80 24 – 46 888 94), per Fax (0 08 24 – 46 88 142) oder postalisch (an: Dr. Greiner, PF 12 42, 83602 Holzkirchen).

Sofern Ihre personenbezogenen Daten, wie etwa Name, Anschrift, Mail-Adresse, Festnetz- oder Mobilfunknummer, über die Homepage verarbeitet werden, geschieht das in Übereinstimmung mit der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO, wie gültig seit dem 25. Mai 2018) und etwaigen für die Privatpraxis für Psychotherapie Dr. Greiner geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Im Detail bedeutet dies für die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung, Verarbeitung, Speicherung und Nutzung personenbezogener Daten in der Privatpraxis für Psychotherapie Dr. Greiner und Ihre Rechte dabei:

1. Begriffsdefinitionen

Die Datenschutzerklärung der Privatpraxis für Psychotherapie Dr. Greiner bedient sich der Begrifflichkeiten wie durch den EU-Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) geprägt. Hierzu zählen u.a. folgende Begriffe:

1.1 personenbezogene Daten

Als sog. personenbezogene Daten gelten alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „Nutzer der Homepage“) beziehen. Das bedeutet, dass der Nutzer der Homepage direkt oder indirekt indntifiziert werden könnte, etwa durch Zuordnung von Name, best. Kennziffern/-nummern, Ortsdaten/-angaben, Online-Kennung oder einem/mehreren Merkmalen (z.B. physischen, physiologischen, psychischen, ökonomischen, kulturellen Merkmalen oder solchen, die soziale Identität betreffend).

1.2 Nutzer der Homepage

Nutzer der Homepage ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von der Privatpraxis für Psychotherapie Dr. Greiner in diesem Zusammenhang verarbeitet werden.

1.3 Verarbeitung und Einschränkung der Verarbeitung

Unter Verarbeitung ist jeder Vorgang oder mehrschrittige Prozess zu verstehen, der im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten (wie unter 1.1 definiert) erfolgt. Unabhängig davon, ob dabei automatisierte Verfahren eingesetzt werden. Hierzu gehören: Erheben, Erfassen, Organisieren, Ordnen, Speichern, Anpassen, Verändern, Auslesen, Abfragen, Verwenden, Offen Legen durch Übermittlung, Verbreiten und jede sonstige Form des Bereitstellens, Abgleichens, Verknüpfens, Einschränkens, Löschens oder Vernichtens.

Unter Einschränkung der Verarbeitung ist zu verstehen, dass gespeicherte personenbezogene Daten (wie unter 1.1 definiert) mit dem Ziel markiert werden, die künftige Verarbeitung einzuschränken.

1.4 Profiling

Unter Profiling ist jede Art der verarbeitenden Verwendung (wie unter 1.3 definiert) personenbezogener Daten (wie unter 1.1 definiert) zu verstehen, die erfolgt um bestimmte individuelle, eine natürliche Person betreffende Aspekte, auszuwerten, so dass Vorhersagen und Analysen abgegeben werden können, etwa bzgl. wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, individueller Vorlieben/Interessen, Verhaltensweisen, etc. dieser natürlichen Person.  

1.5 Pseudonymisierung

Unter Pseudonymisierung jede Art der verarbeitenden Verwendung (wie unter 1.3 definiert) personenbezogener Daten (wie unter 1.1 definiert) zu verstehen, so dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr dem spezifischen Nutzer der Homepage zugeordnet werden können (Voraussetzung hierfür: separate Aufbewahrung der nötigen zusätzlichen Informationen, unter Einsatz technischer/organisatorischer Maßnahmen zur Gewährleistung, dass keine Zuweisung der personenbezogenen Daten zum Nutzer der Homepage erfolgen kann).

1.6 Für die Verarbeitung Verantwortliche/r (kurz: Verantwortliche/r)

Als für die Verarbeitung Verantwortliche/r (kurz: Verantwortliche/r) ist diejenige natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung, Organisation, Stelle etc. zu sehen, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten  im jeweiligen Fall entscheidet. Sofern eben jene Zwecke und Mittel der Verarbeitung durch Unionsrecht/Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben sind, kann die/der Verantwortliche/r bzw. bestimmte Kriterien ihrer/seiner Benennung nach dem Unionsrecht/Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen sein.

1.7 Auftragsverarbeiter

Unter Auftragsverarbeiter ist jede natürliche oder juristische Person, Behörde, Organisation, Stelle etc. zu verstehen, die personenbezogene Daten im Auftrag der/des Verantwortlichen verarbeitet.

1.8 Empfänger

Als Empfänger ist diejenige natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung, Organisation, Stelle etc. zu sehen, der gegenüber personenbezogene Daten offenbart werden. Dies gilt unabhängig davon, ob es sich beim Empfänger um einen Dritten handelt. Ausgenommen hiervon sind: Behörden, wenn sie die personenbezogenen Daten im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach Unionsrecht/Recht der Mitgliedstaaten erhalten.

1.9 Dritte/r

Als Dritte/r ist jede natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung, Organisation, Stelle etc. zu sehen, außer: Nutzer der Homepage, Verantwortliche/r, Auftragsverarbeiter und Personen mit Befugnis zur Verarbeitung personenbezogener Daten unter unmittelbarer Verantwortung von Verantwortlicher oder Auftragsverarbeiter.

1.10 Einwilligung

Mit Einwilligung ist jede Willensbekundung gemeint, die vom Nutzer der Homepage freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und auf unmissverständliche Art abgegebenen worden ist. Dies kann in Form einer Erklärung oder anderen eindeutigen bestätigenden Handlung erfolgen, mit der der Nutzer der Homepage zu verstehen gibt, dass sie/er mit der Verarbeitung der sie/ihn betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

2. Name und Anschrift der Verantwortlichen

Für die Privatpraxis für Psychotherapie Dr. Greiner Verantwortliche im Sinne der DS-GVO sowie aller sonstigen geltenden Datenschutzgesetze in der EU/Datenschutz-Bestimmungen ist:

Privatpraxis für Psychotherapie Dr. Greiner

Bahnhofstr. 23

83624 Otterfing

Tel.: 0 80 24 – 46 888 94

E-Mail: info@praxis-dr-greiner.bayern

Website: www.praxis-dr-greiner.bayern

3. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Die Internetseite der Privatpraxis für Psychotherapie Dr. Greiner erfasst mit jedem Aufruf der Homepage durch einen Nutzer der Homepage oder ein automatisiertes System eine Reihe allgemeinenr Daten/Informationen. Diese werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können (a) verwendete Browsertypen und Versionen, (b) verwendetes Betriebssystem, (c) Internetseite, ausgehend von der das zugreifende System auf die Internetseite der Privatpraxis für Psychotherapie Dr. Greiner gelangt, (d) gewählte Unterwebseiten, (e) Datum/Uhrzeit des Zugriffs, (f) IP-Adresse, (g) verwendeter Internet-Service-Provider. Ebenso Daten/Informationen zur Gefahrenabwehr von Angriffen auf IT-/EDV-Systeme der Privatpraxis für Psychotherapie Dr. Greiner.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen werden von der Privatpraxis für Psychotherapie Dr. Greiner keine Rückschlüsse auf die Nutzer der Homepage gezogen. Diese Daten/Informationen sind jedoch nötig, für (a) richtige Auslieferung der Inhalte der Homepage, (b) Verbesserung der Inhalte der Homepage und ggfs. der Optimierung der  Werbung für eben jene, (c) Gewährleistung der kontinuierlichen Funktionsfähigkeit der IT-/EDV-Systeme und -Technik der Homepage, (d) Bereitstellung der im Falle eines Cyberangriffes zur Strafverfolgung notwendigen Informationen für die Strafverfolgungsbehörden. Diese anonym erhobenen Daten/Informationen werden durch die Privatpraxis für Psychotherapie Dr. Greiner somit ggfs. statistisch und zum Zweck der ständigen Optimierung von Datenschutz und Datensicherheit in der Privatpraxis für Psychotherapie Dr. Greiner ausgewertet. Oberstes Ziel hierbei ist immer die Sicherstellung des bestmöglichen Schutzes für die von der Privatpraxis für Psychotherapie Dr. Greiner verarbeiteten personenbezogenen Daten. Auf z.B. separate Speicherung (siehe auch 1.5) anonymer Daten der Server-Logfiles von personenbezogenen Daten des Nutzer der Homepages wird dabei geachtet.

4. Kontaktmöglichkeit über die Internetseite

Die Internetseite der Privatpraxis für Psychotherapie Dr. Greiner enthält aufgrund der geltendeten gesetzlichen Vorschriften Angaben und Möglichkeiten zur schnellen elektronischen Kontaktaufnahme mit der Praxis (u.a. E-Mail-Adresse, Kontaktformular). Sofern der Nutzer der Homepage per E-Mail oder Kontaktformular mit der Verantwortlichen in Kontakt tritt, werden die vom Nutzer der Homepage übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Diese auf rein freiwilliger Basis vom Nutzer der Homepage an die Verantwortliche übermittelten personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage und/oder der Kontaktaufnahme zum Nutzer der Homepage gespeichert und verarbeitet: Keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

5. Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Die Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten des Nutzers der Homepages nur für den zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlichen Zeitraum bzw. insoweit als dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber/andere Gesetzgeber in geltenden Gesetzen oder Vorschriften, welchen die Verantwortliche unterliegt, festgelegt wurde.

Bei Wegfall des Speicherungszwecks oder Ablauf der vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber/anderem zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist, erfolgt die routinemäßige Sperrung/Löschung der personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorschriften.

6. Rechte des Nutzers der Homepage

6.1 Recht auf Bestätigung

Jeder Nutzer der Homepage hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber eingeräumte Recht, von der Verantwortlichen eine Bestätigung über die Verarbeitung der den Nutzer der Homepage betreffenden personenbezogene Daten zu fordern.

Sofern Sie von Ihrem Recht auf Bestätigung Gebrauch machen wollen, wenden Sie sich gerne jederzeit an die Verantwortliche.

6.2 Recht auf Auskunft

Jeder Nutzer der Homepage hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber eingeräumte Recht auf Auskunft (unentgeltlich, als Kopie/schriftlich) die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten betreffend. Das Recht auf Auskunft umfasst zudem: (a) Verarbeitungszwecke, (b) Kategorien verarbeiteter personenbezogener Daten, (c) Empfänger oder Empfänger-Kategorien, denengegenüber personenbezogene Daten offengelegt wurden/werden (insbesondere Empfänger in Drittländern oder internationale Organisationen, wobei dann in diesen Fällen auch Auskunft über geeignete Garantien im Zusammenhang mit dieser Übermittlung zu erteilen ist), (d) geplante Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten (sofern möglich, andernfalls die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer), (e) Existenz des Rechts auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung der den Nutzer der Homepage betreffenden personenbezogenen Daten durch die Verantwortliche oder des generellen Widerspruchsrechts gegen die Verarbeitung, (f) Existenz des Beschwerderechts bei der Aufsichtsbehörde, (g) falls die personenbezogenen Daten nicht beim Nutzer der Homepage selbst erhoben wurden/werden: sämtliche verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, (h) Existenz automatisierter Entscheidungsfindung (inkl. Profiling) gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DS-GVO (sofern gegeben), unter Einbezug von Informationen zur involvierte Logik, Tragweite und angestrebten Auswirkungen für den Nutzer der Homepage. 

Sofern Sie von Ihrem Recht auf Auskunft Gebrauch machen wollen, wenden Sie sich gerne jederzeit an die Verantwortliche.

6.3 Recht auf Berichtigung

Jede von der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, im Falle unrichtiger personenbezogener Daten die unverzügliche Berichtigung der sie betreffenden Daten zu verlangen. Ferner steht dem Nutzer der Homepage das Recht auf Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu (unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung und ggfs. auch mittels ergänzender Erklärung).

Sofern Sie von Ihrem Recht auf Berichtigung Gebrauch machen wollen, wenden Sie sich gerne jederzeit an die Verantwortliche.

6.4 Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)

Jeder Nutzer der Homepage hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von der Verantwortlichen die unverzügliche Löschung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, falls gilt und die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

(a) Wegfall des Zwecks der Erhebung oder Verarbeitung der personenbezogenen Daten, (b) Widerruf der Einwilligung zur Verarbeitung der Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO durch den Nutzer der Homepage bei gleichzeitigem Fehlen einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung, (c) Widerspruch des Nutzers der Homepages gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO gegen die Verarbeitung bei gleichzeitigem Fehlen von vorrangigen berechtigten Gründen für die Verarbeitung oder der Nutzer der Homepage legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, (d) unrechtmäßige Verarbeitung personenbezogener Daten, (e) Löschung der personenbezogenen Daten gemäß rechtlicher Verpflichtung nach Unionsrecht/Recht der Mitgliedstaaten der Verantwortliche unterliegt, (f) Erhebung der personenbezogenen Daten in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO.

Sofern Sie von Ihrem Recht auf Löschung Gebrauch machen wollen, weil einer der hier genannten Gründe zutrifft, wenden Sie sich gerne jederzeit an die Verantwortliche. Ihr Wunsch auf Vergessen wird schnellstmöglich erfüllt.

Sofern personenbezogene Daten von der Privatpraxis für Psychotherapie Dr. Greiner öffentlich gemacht wurden und die Praxis als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet ist, so trifft die Privatpraxis für Psychotherapie Dr. Greiner unter Berücksichtigung verfügbarer Technologie und Kosten angemessene (auch technische) Maßnahmen, um auch andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass der Nutzer der Homepage auch von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu, Kopien oder Replikationen von seinen personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist.

6.5 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Jeder Nutzer der Homepage hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von der Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn gilt (mind. einer der folgenden Punkte):

(a) Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird vom Nutzer der Homepage bestritten (Einschränkung der Verarbeitung für eine Dauer, die es der Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen), (b) Unrechtmäßigkeit der Verarbeitung, Nutzer der Homepage lehnt Löschung der personenbezogenen Daten ab, Nutzer der Homepage verlangt stattdessen Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten, (c) Verantwortliche benötigt personenbezogene Daten für Zwecke der Verarbeitung nicht länger, der Nutzer der Homepage jedoch benötigt sie zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, (d) der Nutzer der Homepage hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingeleg bei aktueller Unklarheit darüber, ob berechtigte Gründe der Verantwortlichen gegenüber denen des Nutzer der Homepages überwiegen.

Sofern Sie von Ihrem Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Gebrauch machen wollen, weil einer der hier genannten Gründe zutrifft, wenden Sie sich gerne jederzeit an die Verantwortliche. Ihr Wunsch auf Einschränkung der Verarbeitung wird schnellstmöglich erfüllt.

6.6 Recht auf Datenübertragbarkeit

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch den Nutzer der Homepage der Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Der Nutzer der Homepage hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch die Verantwortliche, der die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche der Verantwortlichen übertragen wurde. Außerdem hat der Nutzer der Homepage bei der Ausübung seines Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht auf direkte Übermittlung seiner personenbezogenen Daten von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen (soweit technisch machbar und keine Rechte/Freiheiten anderer Personen betroffen sind).

Sofern Sie von Ihrem Recht auf Datenübertragbarkeit Gebrauch machen wollen, wenden Sie sich gerne jederzeit an die Verantwortliche.

6.7 Recht auf Widerspruch

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, aus Gründen ihrer besonderen Situation heraus Widerspruch gegen die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, einzulegen (gilt ebenfalls für auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling).

Es findet keine weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in der Privatpraxis für Psychotherapie Dr. Greiner im Falle des Widerspruchs statt, es sei denn, die Praxis Dr. Greiner weist zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nach, welche Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sofern die Privatpraxis für Psychotherapie Dr. Greiner personenbezogene Daten zum Zwecke der Direktwerbung verarbeiten würde, könnten Sie jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke dieser Werbung einlegen (ebenso für Profiling in Zusammenhang mit solcher Direktwerbung). Im Falle Ihres Widerspruchs gegenüber der Privatpraxis für Psychotherapie Dr. Greiner bzgl. der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Hinweis zur Verarbeitung der Daten zum Zwecke der Direktwerbung: Die Privatpraxis für Psychotherapie Dr. Greiner verarbeitet derzeit keine Daten zum Zwecke der Direktwerbung.

Der Nutzer der Homepage hat ferner das Recht, aus Gründen, die sich aus seiner besonderen Situation ergeben, Widerspruch gegen die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten, die bei der Privatpraxis für Psychotherapie Dr. Greiner zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, einzulegen, sofern eine solche Verarbeitung nicht zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich ist. Der Nutzer der Homepage kann im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft sein Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren ausüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG.

Sofern Sie von Ihrem Recht auf Widerspruch Gebrauch machen wollen, wenden Sie sich gerne jederzeit an die Verantwortliche.

6.8 Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall (inkl. Profiling)

Jeder von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Nutzer der Homepage hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, nicht ausschließlich auf automatisierter Verarbeitung basierenden Entscheidungen unterworfen zu werden (inkl. Profiling), die ihn betreffend rechtliche Wirkung entfaltet oder auf vergleichbare Art betrifft, sofern diese Entscheidung nicht (a) für Abschluss oder Erfüllung eines Vertrags zwischen Nutzer der Homepage und Verantwortlicher nötig ist, oder (b) aufgrund für die Verantwortliche geltender Rechtsvorschriften der Union/Mitgliedstaaten bzgl. angemessener Maßnahmen zur Wahrung der Rechte/Freiheiten/berechtigten Interessen des Nutzer der Homepages zulässig ist oder (c) mit ausdrücklicher Einwilligung des Nutzer der Homepages erfolgte.

Ist die Entscheidung (a) für Abschluss/Erfüllung eines Vertrags zwischen Nutzer der Homepage und Verantwortlicher erforderlich oder (b) erfolgt sie mit ausdrücklicher Einwilligung des Nutzer der Homepages, trifft die Privatpraxis für Psychotherapie Dr. Greiner angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte/Freiheiten/berechtigten Interessen des Nutzers der Homepages (mind. jedoch (a) Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens der Verantwortlichen, (b) Darlegung des eigenen Standpunkts, (c) Anfechtung der Entscheidung).

Sofern Sie von Ihren Rechten bzgl. automatisierten Entscheidungen (inkl. Profiling) Gebrauch machen wollen, wenden Sie sich gerne jederzeit an die Verantwortliche.

Hinweis zum Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung: Die Privatpraxis für Psychotherapie Dr. Greiner nutzt derzeit weder automatische Entscheidungsfindung noch Profiling.

6.9 Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

Sofern Sie von Ihrem Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligung Gebrauch machen wollen, wenden Sie sich gerne jederzeit an die Verantwortliche.

7. Datenschutzbestimmungen zum Einsatz und der Verwendung von sog. sozialen Medien/Netzwerken und entsprechenden Komponenten

Zu gängigen und bekannten sozialen Medien/Netzwerken gehören u.a. Twitter (ein öffentlich zugänglicher Mikroblogging-Dienst zur Verbreitung von max. 140-Zeichen-langen Kurznachrichten, sog. Tweets), facebook und Google+ (soziale Netzwerke), Xing und LinkedIn (beides internetbasierte soziale Netzwerke für Businesskontakte).

Die Verantwortliche hat keine Komponenten solcher sozialer Medien/Netzwerke auf dieser Internetseite integriert.

8. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Art. 6 I lit. a DS-GVO dient der Privatpraxis für Psychotherapie Dr. Greiner als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, welche die Einholung einer Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck erfordern. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei der Nutzer der Homepage ist, erforderlich (z.B. Verarbeitung der Daten für eine Warensendung, Erbringung einer sonstigen Leistung/Gegenleistung), so beruht sie in diesem Fall auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Dies gilt ebenfalls für Verarbeitungsvorgänge zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (z.B. bei Anfragen zu Leistungen der Praxis). Sofern die Privatpraxis für Psychotherapie Dr. Greiner einer rechtlichen Verpflichtung unterliegt, durch die eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich ist (z.B. Erfüllung steuerlicher Pflichten), so beruht diese auf Art. 6 I lit. c DS-GVO. In Ausnahmefällen wird eine Verarbeitung personenbezogener Daten ggfs. zum Schutz lebenswichtiger Interessen des Nutzer der Homepages oder anderer natürlicher Personen nötig und basiert dann auf Art. 6 I lit. d DS-GVO (z.B. bei einem Unfall in der Praxis, in Folge dessen Name, Alter, lebenswichtige Informationen an Rettungsdienst, (Not-)Arzt, Krankenhaus, sonstige Dritte, etc. weitergegeben werden). In Fällen, in denen die Verarbeitungsvorgänge der Daten von keiner der oben genannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, sie aber zur Wahrung eines berechtigten Interesses Dritter oder der Privtatpraxis für Psychotherapie Dr. Greiner erforderlich ist und nicht Interessen/Grundrechte/Grundfreiheiten des Nutzers der Homepages überwiegen, beruht sie auf Art. 6 I lit. f DS-GVO (Auffassung des europäischen Gesetzgebers: Ein berechtigtes Interesse ist anzunehmen, wenn der Nutzer der Homepage Kunde der Verantwortlichen ist – Erwägungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO).

9. Berechtigte Interessen an der Verarbeitung der Daten durch die Verantwortliche oder Dritte

Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 I lit. f DS-GVO so ist die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten des Wohlergehens des Unternehmens das berechtigte Interesse der Privtatpraxis für Psychotherapie Dr. Greiner.

10. Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Die Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten richtet sich nach der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf dieser Frist werden entsprechende Daten routinemäßig gelöscht (es sei denn, sie sind weiterhin zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich).

11. Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung personenbezogener Daten; Verpflichtung des Nutzers der Homepage, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss

Hiermit erfolgt die Aufklärung darüber, dass eine Bereitstellung personenbezogener Daten teils gesetzlich vorgeschrieben (z.B. Steuervorschriften) teils aus vertraglichen Regelungen abzuleiten (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ist.

Es kann zum Vertragsschluss erforderlich sein, dass der Nutzer der Homepage personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die von der Privatpraxis für Psychotherapie Dr. Greiner in der Folge verarbeitet werden müssen. Der Nutzer der Homepage ist etwa verpflichtet personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn er mit der Privatpraxis für Psychotherapie Dr. Greiner einen Vertrag abschließt. Bei Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten durch den Nutzer der Homepage kann in diesem Fall kein Vertrag ihm geschlossen werden.

Vor der Bereitstellung seiner personenbezogenen Daten muss sich der Nutzer der Homepage an die Datenschutzbeauftragte der Privatpraxis für Psychotherapie Dr. Greiner wenden. Sie klärt ihn individuel darüber auf, inwieweit eine Bereitstellung seiner personenbezogenen Daten (a) gesetzlich/vertraglich vorgeschrieben und/oder (b) für einen Vertragsabschluss erforderlich ist und ob (c) eine Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten besteht, sowie (d) was die Konsequenzen der Nichtbereitstellung seiner personenbezogenen Daten wären.

Bei Fragen zu dieser Datenschutzerklärung wenden Sie sich bitte gerne jederzeit an

Dr. Greiner unter 0 80 24 – 46 888 94

Vielen Dank.